Monika

Über eine gute Freundin bin ich auf Conversiologie aufmerksam geworden. Ich hatte mit diversen gesundheitlichen Problemen (hartnäckiger Husten, Reflux, Übersäuerung, Übergewicht) zu kämpfen und war schon ziemlich verzweifelt.

Ich bekam einen Termin bei Frau Sperl und war schon sehr gespannt. Nach einem ausführlichen Gespräch ging es dann ans Werk. Frau Sperl untersuchte meine Füße und ich bekam eine Fülle von Informationen. Es war für mich total überraschend, was man von den Fußsohlen alles ablesen konnte.

Ich bekam Informationen über mich selbst, meinen Körper, Eigenschaften von denen ich gar nicht wusste, dass ich sie habe. Ich kam aus dem Staunen nicht heraus. Vom ersten Moment an fühlte ich mich sehr gut aufgehoben und ich hatte das Gefühl, dass ich jetzt die Hilfe und den nötigen Input bekam, was für mich jetzt als nächstes anstand. Es wurde ein Programm für mich zusammengestellt (in Form von Tropfen bzw. Trinkmoor), ich bekam  Ernährungstipps und die Zusage, mich jederzeit melden zu dürfen.

Die Informationen, die von meinen Fußsohlen abzulesen waren, wurden mir per Mail zugesandt, damit ich sie  auch daheim nachlesen konnte. Ich erhielt aber auch diverse Rezepte, anhand derer ich mich etwas orientieren konnte. Kurzum ich wurde großartig betreut in einem sehr ansprechenden und liebevollen Umfeld.

Mein Ausgangsgewicht war an der 90 kg Grenze, ich war total übersäuert und hatte einen hartnäckigen Husten, der schon Monate lang nicht besser wurde.

Gestartet habe ich mit Tropfen, Trinkmoor und einer vorwiegend basischen Ernährung im Mai.Bis jetzt (November) habe ich über 10 kg an Gewicht verloren, ich ernähre mich gesund, ich halte mich an alle Vorgaben und darf mir ab und zu sogar einen Ausrutscher erlauben. Meine körperlichen Beschwerden (Reflux, Husten, Kopfschmerzen) sind verschwunden und ich fühle mich großartig. Ich wurde während der ganzen Zeit auch bei Rückfragen telefonisch sehr gut betreut.

Ich kann Conversiologie und vor allem die sehr fachkundige und liebevolle Betreuung von Frau Sperl nur auf das Wärmste empfehlen und würde es jederzeit wieder machen“.

Menü